kleinski.de Rotating Header Image

Das Wochenende in Essen

Ne, nix Ruhrpott: Essen und Trinken!

Ja, so war das: Freitagmittag gab es erstmal einen italienischen Brunch, 4 Kollegen luden zur obligatorischen Geburtstagsnachfeier in den neu gestalteten Aufenthaltsraum. Sehr nette Geste, das Problem war nur, dass ich Anfang der Woche ebenfalls den gleichen italienischen Großhändler konsultierte und mein Kühlschrank dementsprechend immer noch besten Prosicutto di Parma und leckerste Salame Rosa hosted: So right now I am overdosed on Italian food. Und konnte deshalb definitiv nur dem Weißwein meine Zuwendung widmen.

Diese Übersättigung galt aber nicht für sardisches Essen: Die äußerst selten zu spürende Freigiebigkeit des Chefs meiner Ex-WG-Mitbewohnerin gipfelte darin, dass ein 100,-€ Betrag – zu Ungunsten des Chefs und zur Freude der alten Subbelrather-WG – beim Sarden in Nippes auf den Kopf gehauen werden wollte und, Kinder, ich habe selten dermaßen zartes Fleisch verputzt. Milchspanferkel kann halt einiges, Filo ‘e Ferru und Cannonau auch und am Ende des Abends war es schon wieder morgens.

Ein Backfischmorgen auf dem Weihnachtsmarkt. Mit Anis- und Glühweingeruch in der Nase und später dann Glühwein im Magen (nur wegen der Kälte!) und der obligatorischen Krakauer auf Brötchen. Abends ging dann nichts mehr in den Schlund und als heute morgen mein Kollege mit den Hack-, Pilz- und Kaviargefüllten Blinis ankam, wusste ich nicht recht wie mir geschieht. Glücklicherweise haben wir ja gerade eine Zeit, in der bewusst genossen wird…

Bliny

Bliny

Das Foto von Loyna wurde unter Berücksichtigung der Creative Commons Attribution ShareAlike 2.5 der Wikimedia entnommen.

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

Germany Porno Video Xperia X Performance Grüngold