kleinski.de Rotating Header Image

diggin’ vinyl #2 – Plattenbörse in Köln

Mein Partner in musical Crime¹ Ernest Drake ist nicht nur der Macher des wunderbaren Plattenladens meines Vertrauens, Drake Records, obendrauf organisiert er die diggin’ vinyl.
Neben der Kuchenplatte die einzige Plattenbörse, die ich in Köln besuchen würde.

¹[dies kann bei unserer gemeinsamen Radioshow Dead Wax Markings auf soulsender.de durchaus wörtlich genommen werden]

Am 20. Februar ist es wieder so weit:

In den Räumlichkeiten des Club Bahnhof Ehrenfeld im Herzen Kölns wird am 20.02.2011 zum zweiten Mal die diggin’ vinyl – Schallplattenbörse stattfinden.
Das Konzept ist, ein möglichst breites und attraktives Angebot an Vinyl-Tonträgern privater und gewerblicher Anbieter zu präsentieren.

Beim ersten Mal, im Oktober 2010, sorgte die diggin’ vinyl bei Besuchern wie Verkäufern für allgemeine Zufriedenheit. Die angestrebte Vielfalt der …stilistischen Auswahl wurde erreicht und die angenehme Atmosphäre allgemein gelobt.
Kunden fanden einige länger gesuchte Scheiben und Verkäufer waren mit den Umsätzen zufrieden.

Am 20. Februar 2011 ist dann wieder soweit. Erwartet wird eine noch breitere Auswahl an Schallplatten, lebendiger Kommunikation und zufriedenen Vinyl-Junkies.

Wie beim ersten Mal findet die diggin’ vinyl auf den Grundlagen von zeitgemäßem Design, professioneller Werbung und Promotion, sowie einer Top Location statt.

Der Eintritt in Höhe von 3,- und die Standgebühren von 15,- pro laufendem Meter bleiben unverändert.

diggin' vinyl

Ob man einen raren Soundtrack sucht, eine Northern Soul-Single, eine Dubstep 12“, Deep House oder Psychedelic Rock, eine Garage Punk 45, Deep Funk, Wave, Roots Reggae, Beat, Stoner Rock, Industrial, Americana, Shoegazer, Minimal, Bossanova, Leftfield Electronics, Roky Erickson oder Moloko-Platten, IDM, New Wave Of British Heavy Metal, Swing oder Wal-Gesänge. Die diggin’ vinyl wird jedem speziellen Geschmack etwas bieten können, als auch gängigere Genres bedienen.

Collector und Digger, DJ’s und Producer als auch Vinyl-Käufer, für die schlicht grandiose Musik auf Tonträger eine hohe Bedeutung hat, dürfen sich wohlfühlen und in ihrem Element aufgehen. Angeregte Fachsimpelei und tiefes Graben sind höchst erwünscht!

Für Händler ist das Be- und Entladen sehr komfortabel, da man direkt ebenerdig vor die Location (mit großen Türen) fahren kann und innerhalb der Räumlichkeiten nur eine sehr kurze Distanz von wenigen Metern zurücklegen muß. Zur Krönung ist das Parken auf dem Geländes des Club Bahnhof Ehrenfeld während der gesamten Veranstaltung kostenfrei möglich – sollte wider Erwarten für einzelne Automobile dort kein Platz mehr sein, finden sich in der nahen Umgebung sonntags ausreichend Parkmöglichkeiten.

Kosten lfm für Verkäufer: EUR 15,00
Eintritt für Besucher: EUR 3,00

Reservierungen mit gewünschter Zahl laufender Meter bitte per Email an: digginvinyl@aol.de

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

Germany Porno Video Xperia X Performance Grüngold