kleinski.de Rotating Header Image

Spinning on Air: John Zorn presents Masada and more

Hell, yeah!

Mein absoluter Lieblingskomponist der Fläche zwischen Jazz, Contemporary Classic und Noise, John Zorn, präsentiert in einem einstündigen Radio-Feature auf WNYC Aufnahmen von Masada, Cyro Baptista, Medeski, Martin & Wood und anderen Künstlern des Tzadik-Umfeldes:

Composer John Zorn returns to Spinning On Air to present recordings of his Masada project. Comprised of over 600 pieces, Zorn’s Masada “songbooks” invite the performer to arrange and interpret Zorn’s melodies and chords, making each performance a kind of collaboration. We hear from Medeski, Martin and Wood; Uri Caine; Marc Robot; and others. Zorn talks with host David Garland about Masada and the upcoming Masada Marathon at New York City Opera, plus NYC Opera’s staged performance of Zorn’s monodrama “La Machine de l’être.”

Dazu berichtet er vom Masada Marathon, der nächste Woche in der New York City Opera stattfindet und folgende Performer featured:

Marc Ribot, Uri Caine, Dave Douglas, John Medeski, Secret Chiefs 3, Greg Cohen, Joey Baron, Cyro Baptista, Kenny Wollesen, Jamie Saft, Erik Friedlander, Mark Feldman, Sylvie Courvoisier, Trevor Dunn, and many others.

Auf jeden Fall sehr hörenswert, die Sendung, wenn man sich drauf einlassen mag, dass es auch manchmal geräuschvoller zugeht.

Außerdem möchte ich noch von dem Benefiz-Event für Japan berichten, das Zorn gemeinsam mit Künstlern wie Sonic Youth, Mike Patton, Yoko Ono, Sean Lennon und Cibo Matto am 27.03. im Miller Theatre der Columbia University veranstaltet, um Gelder für die Opfer der Katastrophe in Nippon zu sammeln. Ist allerdings schon ausverkauft. Mehr dazu bei Facebook.

Edit: Download des mp3. Mit Dank an Mattsches, ich hatte das wohl übersehen.

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel: