kleinski.de Rotating Header Image

SomL: Letta Mbulu – What’s wrong with groovin’?

31v7.

Ich war vor etlicher Zeit, als ich noch um die Ecke wohnte, Stammgast im Rubinrot, und häufig abends an meinem Stammplatz, der Theke, anzutreffen. Großartig der Blick auf DJ und Bartender und die Beobachtung, dass Beobachten Spaß macht – gerade, wenn es um perfektionswütige Arbeit anderer geht.

Der Wirt und die Belegschaft gehörten noch zur Gründer- bzw. der ersten Generation und ich irgendwann eine Zeitlang zum Inventar. Es waren aber auch buchstäblich merkwürdige und schöne Abende und Nächte, die ich dort verbrachte. Irgendetwas seltsames passierte meist und dies kulminierte dann in einem bewaffneten Raubüberfall, dessen unfreiwilliger Zeuge ich wurde.

Aber das ist eine andere Geschichte und hat auch nichts mit dem wunderbaren Kleinod zu tun, über das ich heute berichten möchte und das ich zum ersten Mal dort wahrnahm: Letta Mbulus “What’s wrong with groovin’?”

Ein Song, der gemütlich in einem Jazzgewand heran schleicht, mit Lettas Stimme aufgeht und mit dem Rhythmuswechsel endgültig bezaubert.
Ich war elektrisiert, als mich die Nummer erwischte. Nicht kalt erwischt, es traf mich heiß zwischen meinen Lauschern und wanderte direkt in mein Herz.

Als mir dann recht schnell klar wurde, dass Lettas Ode Teil der allnächtlichen Abschiedstrilogie war, hatte ich einen Grund mehr, mir dort meine Nächte um die Ohren und eine Menge Alkohol in den Hals zu hauen. Nebenbei: Zumindest einen der beiden anderen Songs habe ich in der Queue und möchte deshalb nicht vorgreifend aufklären, um welche Stücke es sich handelt…

Und nun ist ‘s auch gut und Zeit, sich eine der schönsten Fragen der Musikgeschichte zu stellen: What is wrong with groovin’?

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

Germany Porno Video Xperia X Performance Grüngold