kleinski.de Rotating Header Image

What I like: µziq

Der kleinski und die Musik.

RIP Manfred Krug

Meine erste Begegnung mit Manfred Krug war “Auf Achse” und als ich “Liebling Kreuzberg” das erste Mal sah, war ich weit davon entfernt, zu ahnen, was für ein musikalisches Werk Manfred Krug bis dato bereits erschaffen hatte.

Ich hätte gerne im Andenken an ihn “Wenn der Urlaub kommt” gepostet. Da die Hammernummer mittlerweile wohl zum Sony-Katalog gehört, ist sie nicht mehr per YouTube verfügbar und im Grunde genommen passt “Warum sagst Du mir Adieu?” auch besser.

[Mixtape] TTIEL 4 – Songs about love and lost

Another mixtape.

Tracklist:

Lloyd Cole – I just don’t know what to do with myself
Nick Drake – been smoking too long
Sixto Rodriguez – i wonder
Carly Simon – You’re So Vain
Nick Cave – The Ship Song
De La Soul – I Be Blowin’
The Jesus and Mary Chain – Just Like Honey
The Smiths – Last Night I Dreamt That Somebody Loved Me
Julian Cope – If You Loved Me At All
Bob And Marcia – Save Me
Robert Palmer – Love can run faster
Pink Floyd – If
GusGus – Why
Depeche Mode – Useless
Coldcut – Walk A Mile In My Shoes
Bob Dylan – New Pony
The The – Gravitate To Me
MC 900 Ft. Jesus – But If You Go
David Sylvian – When Poets Dreamed of Angels
Carole King – You’ve Got A Friend
Michael Franti & Spearhead – Love Is Da Shit
Lloyd Cole – I just don’t know what to do with myself (Reprise)

[Verlosung] Karnevalssessionsauftaktsedition aka 11.11.16

11.11.16

11.11.16

Gilt für alles Gute: Verlost wird am Schluss.

In genau einem Monat ist es so weit!

PLAY! * Rien Ne Va Plus * Riddim Box * Step Bros. feiern den Sessionsauftakt!

Ob im Permafrost oder im Sunnesching: Wir in Köln hätten ja
am liebsten das ganze Jahr Karneval – auch die Party-Crews
von Play!, Rien Ne Va Plus, Riddim Box und Step Bros!

Und da unsere gemeinsame Party am „regulären“
Karnevalsfreitag schon fünf Jahre so rappelvoll wie raderdoll
ist, gehen wir erstmals auch zum Sessionsauftakt in die Vollen:
(weiterlesen …)

[Mixtape] TTIEL 3 – Afroriental

Afroriental

Music of Africa and Asia. Or Music which has been inspired by Africa or Asia.

(weiterlesen …)

[Mixtapes] Demic – House Music & Sesner – A Kid’s Tape

AKidsHouse

Es hagelt Mixtapes aus der Riddim Box-Ecke! Und spannend finde ich, dass diese mit dem eigentlichen UK Bass-Sound wenn, nur noch am Rande zu tun haben.

Zu meiner aktuellen Serie TTIEL möchte ich keine weiteren Worte verlieren, ich denke, die Tapes sprechen für sich. Deshalb flugs zu den Mixen der beiden Brudis!

Zunächst hat vorgestern Demic ein rundes Tape veröffentlicht, das auf die Ohren gibt, was der Name verspricht: House Music.
Neben Kaytranada und thatmanmonkz ist mir besonders Carloh aufgefallen, dessen “Fuertes Seres” mir am besten gefallen hat.

Außerdem hat Sesner für seinen Sohn und das Kind in sich einen schönen Mix zusammen geschraubt, der Balsam für die Seele ist.
Am besten beschreiben es seine eigenen Worte:

Luftige und lustige Lieder, zu denen man toben oder sich tragen lassen kann, die zum Mitsummen einladen, oft auch zum Mitsingen – ob richtig oder falsch, dat is janz ejal. Von Mouse on Mars über John Lennon, Lee Perry, Surf-Folk, einem türkischen Disco-Edit oder auch Sam & Valley aus Japan kommt dabei viel zusammen.

[Mixtape] TTIEL 2 – Dreaming

Dreaming

Dreaming is not always lovely or funny as you might have experienced for yourself.
So this is a soundtrack for some darker dreams.

(weiterlesen …)

[Mixtape] TTIEL 1 – Mind

Grazhoppa

Another Mixtape:

This ain’t easy listening.

Instead of going out on a Saturday night I created a mix as a soundtrack of a trip to some dark and melancholic thoughts and feelings. There are some minutes inbetween this mix which are quiet demanding.

Dare if you dare.

(weiterlesen …)

[Mixtape] TTIEL 0 – Dub too hot to hop

Dub2hot

Dub, Ambient, Progrock, Psychedelic, Trip Hop, Electronica.

(weiterlesen …)

[Verlosung] Omar mit Band, live im CBE 09.06.

Donnerstag, Omar-live-Tag. Und ich wollte so viel Knowledge droppen in diesem Post. Alleine: Mein Feind die Zeit.

Aber gut, das soll nicht das Problem von Euch sein – die 1×2 Plätze auf der Gästeliste wollen schließlich verlost werden.

Umso dankbarer bin ich den Kollegen der Radio Love Love, die sich die Mühe und uns die Freude eines tollen Omar-Specials gemacht haben! Damit der Fisch zumindest ein bisschen Fleisch im Posting hat.

Nun gut: Hier geht es zur Musik und zu den Gewinnkonditionen kommen wir dann direkt unter dem Soundcloud-Player. Deal? Deal! (weiterlesen …)

Requiem pour un con

Vor 25 Jahren verstarb mit Serge Gainsbourg einer von denen, die sich gut in der heutigen, seltsamen und überdrehten Zeit machen würden.

Und ich schätze, er hätte die Würdigung mittels seines ihm eigenen Songs “Requiem pour un con”, geschätzt.

Germany Porno Video Xperia X Performance Grüngold