kleinski.de Rotating Header Image

What I like: µziq

Der kleinski und die Musik.

Ein paar Worte zu mir, 10 Jahre kleinski.de und der Stimmung im Lande

No pasaran!

Es hätte schön sein können und wenn man sich die Gast-Postings anlässlich des 5. Geburtstages dieses, mir eigenen Internetauftrittes, vor ‘s Auge führt, hätte er auch schön sein dürfen, der 10. Geburtstag von kleinski.de.

Mir ist nur nicht danach.

Wer mich persönlich und gut kennt, weiß, dass ich im letzten Jahr einiges mit mir selber auszumachen hatte und habe – nichts, was Euch beunruhigen sollte, aber auch nichts, was ich hier en détail berichten möchte. Nur, dass es auch für mich ein Leben neben dem Netz gibt, dort draußen in der Realität.
(weiterlesen …)

[Verlosung] Tanz auf der Membran

5.

Tanz auf der Membran

Bäm! Zum 5. Mal wird im Stadtgarten gefeiert, als gäbe es keinen Karnevals-Samstag! Und ich freue mich dermaßen, traditionsgerecht in meinem gewohnten Kostüm im Studio 672 – dem Keller des Stadtgartens – Jungle fi di massive zu drehen, dass ich meinen Jungs abgerungen habe, hier 2×2 Gästelistenplätz verlosen zu dürfen!!

Wie das vonstatten geht, steht weiter unten im Text… (weiterlesen …)

No more Black

Ich war jung, schwer verliebt, immer noch stark von Depeche Modes Black Celebration beeindruckt und dann kam Blacks Wonderful Life in die damaligen Musiksendungen. Und dieses wunderschöne Video berührte mich sehr in meiner jugendlichen Tristesse.

Und nun lese ich, dass Colin Vearncombe aufgrund der Nachwirkungen eines Autounfalls verschied. Und denke, dass die Zeit ein merkwürdiges Ding ist. Für die einen viel zu lang und für die anderen viel zu kurz. Und manchmal beides gleichzeitig. Und dass es Zeit wird, den Tune noch mal hervor zu kramen.

Bowie imitiert Springsteen, Waits, Reed, …

David Bowie Impersonates..... (BQ)

Während der Aufnahmen zum Soundtrack von Absolute Beginners verfiel David Bowie in Stimm-Imitationen damaliger Stars wie Bruce Springsteen, Neil Young, Iggy Pop, Lou Reed und Tom Waits. Frappierend, wie gut er die jeweiligen Stimmen und Gesangsstile drauf hatte.

Mark Saunders, der Tontechniker, der die Aufnahmen begleitete und gewitzt genug war, auch die nicht verwertbaren Teile mitzuschneiden schreibt:

RIP David Bowie. “Space Oddity” was the first Bowie song that I was aware of and it still blows me away. It was so very unique at the time and he continued on that path of uniqueness up to this day. So many brilliant songs: “Changes,” “Starman,” “TVC15,” “Fashion,” “Rebel Rebel,” “The Man Who Sold the World,” “Suffragette City,” “Modern Love”… the list is amazingly long.

I was lucky enough to work with Bowie in 1985 at Westside Studios in London. My bosses, Clive Langer and Alan Winstanley (Madness, Dexys Midnight Runners, Elvis Costello, Bush) were producing the soundtrack for the movie Absolute Beginners, for which Bowie was acting and writing songs (it was a better soundtrack than it was a movie!) and I was graduating from assistant engineer to engineer at that time. (weiterlesen …)

Farewell Mr. Bowie

David Bowie

David Bowie ist gestern verstorben. Wie Ihr Euch denken könnt, macht mich das traurig und ich möchte mich von ihm mit Rock’n'Roll Suicide verabschieden.

Danke für die Musik, Mr. David Robert Jones.

Isso!

Ain't no woman...

Driving home…

Regen, Jazz und Herrlischkeit…

Adieu Pierre Boulez…

Boulez

Ich habe ihn, leider nur einmal als Dirigent erlebt. Dafür mit Werken von ihm selbst, Messiaen, Debussy und Strawinsky.

Und womit könnte man sich schöner verabschieden als mit Le sacre du printemps aus der Feder des letztgenannten großen Komponisten des 20. Jahrhunderts?

Eben.

RIP Lemmy

Goodbye, Mister Rocknroll!

SomL: Van Halen – Jump

Karaoke

34v7.

Wie sagte es gestern noch ein Freund zu mir? – “Du postest aber auch manchmal Songs, da kräuseln sich meine Fußnägel!”
Und ja, hier ist noch so einer: Van Halens “Jump”. Denn, um der Kategorie “Songs of my Life” gerecht zu werden, möchte ich Euch mein Erlebnis mit diesem Stück nicht vorenthalten.

Vor einigen Jahren befand ich mich auf dem 70. Geburtstag einer Freundin in der 30. Etage des KölnTurms, die Magdalena komplett gemietet hatte, so dass beide Besucherterrassen ausschließlich den Gästen der Jubilarin zur Verfügung standen.
(weiterlesen …)

Germany Porno Video Xperia X Performance Grüngold