kleinski.de Rotating Header Image

What I wrote: Backblog

Alter Kram von kleinski.blogg.de.

Schluss, Aus, Ende.

So, das war es hier.

kleinski zieht um, auf kleinski.de – dort habe ich mehr Möglichkeiten, mein blog meinen Wünschen entsprechend zu gestalten und dementsprechend wird diese Baustelle hier verwaisen.

Danke blogg.de, Du hast mir ordentlich Start-Hilfe gegeben, aber jetzt übernehme ich die Motorpflege wieder selber.

bye.

Rollin', rollin', rollin' – last round, K.O.

Irgendwann erwischt es jeden von uns, diesmal ist Frankie Laine umgekippt.
Herzversagen, Löffel der Hand entglitten, Gesichtszüge dazu.

(weiterlesen …)

Sonderbra: P… it real good!

Bitte ankreuzen:
Ich plädiere für …
[ ] … Dopingkontrollen bei Schönheitswahlen
[ ] … Zwangsverheiratung der Miss USA mit Donald Trump
[ ] … Interessantere Artikel im Panorama des Spiegels

[ via: Geständnis: Miss USA pushte sich mit Kokain - SPIEGEL ONLINE ]

Jahrestage sind doof…

… vor allem, wenn es sich um Todestage handelt.

Nun, dreimal dürft Ihr raten, von wem

Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben – Ich laufe jeden Tag Amok

stammt.

(weiterlesen …)

Wista vs. Vohnen

“Wer heute vor Sonnenaufgang in einem Schlafsack vor einem Elektromarkt liegt, der wohnt wahrscheinlich da und wartet nicht auf Vista.”

MediaMarkt und die Blödheit

Ich denke, dass der Artikel von Rainer Kohnen auch ohne eine Wertung meinerseits – wer schwenkt schon gerne Zaunpfähle? – Euch allen verständlich sein sollte.

[ via: » Media-Blöd Abmahnung durch Mediamarkt-Steinhöfel/Höbelt Media-Blöd - Wir sind doch nicht Blind, du blöd so wie Sau! ]–>

Viel Glück, Rainer!

Und mit “Weiterlesen” könnt Ihr den Artikel auch hier weiterlesen… media-bloed.de ist mitunter etwas langsam…


Ich wende mich hiermit an Alle, die mit der Repression seitens der Mediamarkt Saturn Holding, vertreten durch die Rechtsanwälte Steinhöfel/Höbelt, nicht einverstanden sind:Bitte verhelft diesem Missstand zu mehr Öffentlichkeit! Sei es als Beitrag oder Kommentar in einem Blog oder Forum oder auch in Zeitung oder in anderen Medien.

Mitte November 2006 habe ich hier mehrere Grafiken veröffentlicht, die offensichtlich Parodien auf die “Größte Sauerei” Werbekampagne der Mediamarkt Saturn Holding darstellen.

Daraufhin erhielt ich am 20.11.2006 eine Abmahnung der Kanzlei Steinhöfel/Höbelt, Hamburg, in der ich aufgefordert werde eine Unterlassungserklärung abzugeben.

Beklagt wird u.A. daß angeblich durch die Ähnlichkeit der Parodie mit der “markenrechtlich geschützten Grafik-Marke Mediamarkt” die Markenrechte des Mediamarktes Berlin-Neukölln verletzt würden.

Weiterhin wird beklagt daß durch den auf Media-blöd.de veröffentlichten Slogan “Media-blöd.de – Du blöd so wie Sau” angeblich dem Mediamarkt Berlin-Neukölln in den Mund gelegt würde, seine Kunden als Säue zu bezeichnen.
Sollte so etwas tatsächlich abmahnfähig sein, wären Satire und Parodien in Deutschland völlig unmöglich.

Interessant ist in diesem Zusammenhang allerdings daß im Rahmen der “Sauerei Kampagne” die Ein- und Ausgänge aller 215 Mediamarkt Filialen mit “Schwein-gang” und Sau-sgang” beschriftet wurden, was zu Protesten von Kunden führte die sich als Sau und Schwein bezeichnet fühlten.

Ich habe die Unterlassungserklärung nicht abgegeben, hatte aber, weil ich mich zu der Zeit mehrere Wochen im Ausland aufhielt, die Seiten vorrübergehend vom Netz genommen.

Ich habe die Grafiken aber wieder öffentlich zugänglich gemacht, nicht zuletzt deshalb weil ich meine daß Satire und Parodien in Deutschland möglich sein müssen, und weil ich diese Art von agressiver, verrohender und amoralischer Werbung a la Mediamarkt und Saturn milde gesagt kritikwürdig finde.

Am 10.1.2007 erhielt ich dann die zweite Abmahnung von den Herren Steinhöfel/Höbelt, diesmal im Auftrag des Mediamarktes Wolfsburg. Wieder wird das gleiche beklagt, so etwas könnte man meiner Meinung nach auch Justiztourismus nennen.

Da man als Beklagter keine Benachrichtigung vom Gericht bekommt, weder bei stattgegebenem noch bei einem abgewiesenen Antrag, weiß ich nicht bei welchen oder wievielen Landgerichten die Herren Steinhöfel/Höbelt vorstellig geworden sind.

Es wäre für mich sehr hilfreich wenn ich dadurch, daß die Sache in der Öffentlichkeit bekannt wird, nicht allein dastünde. Deshalb nochmal meine Bitte an Alle: Bitte verhelft dieser “Sauerei” zu mehr Öffentlichkeit!

Wenn diese Dinge an die Öffentlichkeit gelangen, besteht vielleicht die Hoffnung daß es in dieser Beziehung Gesetzesänderungen gibt, die es auch weiterhin ermöglichen im Internet öffentlich eine
Meinung vertreten zu können.

Originaltext von Rainer Kohnen unter http://media-bloed.de/bild/media-bloed/media-bloed-abmahnung-durch-mediamarkt-steinhoefelhoebelt/#more-2030.

Miss Biergit und das rote Haus

Es gibt Probleme, die hätte man/n gerne, so auch die von Thomas Schäuble, Vorstand der Rothausbrauerei

Hier findet Ihr den Problemerläuternden SpiegelOnline-Artikel.

Und: Prost!

MySpace, Google und der Fisch

He hallo lieb Wie tust du heute? …

So die Überschrift einer Mail, die auf mich in den Tiefen des MySpace-Kosmos harrte und mich vor einigen Logins ansprang.
Irgendwie schon nett gemeint, und vielleicht ist es auch etwas etwas gemein, diese Mail von Jullian wortwörtlich zu zitieren, aber: Was solls, steht doch in meinem Profil auch “In a relationship” und wer einen banalen englischen Text in den Übersetzer von Google einkippen kann, sollte zumindest diese drei simplen Worte auch lesen und verstehen können.

He hallo lieb Wie tust du heute? …
Mag ich dein Profil und alles, den du auf deinem Profil sagtest, ist interessant, bin ich gerechtes gerade gehen, einfach zu sein und Fliege. Ich bin, daß ich mit einer großen Kleidrichtung ein classylady bin, ich bin eine optimistische Person erklärt worden, die hat eine Vielzahl der Interessen ….., das ich ein Abstieg bin, zum der Dame mit Erde zu bedecken, die herselfconfident betrachten, intelligent, ehrlich, romantisch, spontan und mit dem grossen Herzen mich interessiere, einfach, zusammen mit zu erhalten, das positivepersonality, ehrgeizig, self-motivated, sicher, ausdrucksvoll, atten tive, leidenschaftlichen, guten Christen mit einer guten Richtung der Stimmung, ich mag kochen, Sport, movies.music, ich geöffnetes gekümmert bin und der liebende Spaß, kleine Sachen im Leben, ich sind nicht in Spiele, da sie verletzen, absolut nicht ein Zeit Waster ……. aber im Augenblick i zählen morgens in einem traurigem und niedergedrückt, erhalte ich durch Hardtime jetzt. Wenn du dich interessierst, um zu wissen, was zu mir happenned und du wirst noch an mir erhältst freundlich zurück zu mir an hier jetzt. interessiert. Mit Liebe und Obacht Von Jullian

Rückübersetzt liest sich das Ganze auch nicht wirklich gut, merke: Die Language-Tools von Google sind 1-Weg-verschlüsselnd.

In diesem Sinne: Hey Jullian, mach’s gut und danke für den Fisch… und viel Glück, vielleicht erwischst Du ja ‘nen Sprachlehrer und kannst Dir die seltsamen Übersetzungen von Google sparen.

Break it down in Bollywood

Es gibt solche Morgen, die sind sehr schön – bis die Buchhaltung die Lohnabrechnungen vorbei bringt – und dies nicht zuletzt, weil man im Postfach den netten und dezenten Hinweis auf ein wirklich lohnenswertes YouTube-Video vorfindet, dessen Anblick über so manches Trübselige hinweg zu trösten vermag.

(weiterlesen …)

Diese Woche im Schnelldurchlauf

Hier die Termine für diese Woche im Heckschen Schnelldurchlauf:

# Freitag, 26.01.,
- Funky Bunch ft. Sprinta, apropo
- The Shack ft. Teller Tony, Subway

# Samstag, 27.01.,
- Fusion Breakz ft. Bum Bum Baris, apropo
- la nuit de phonque ft. Team Rhythmusgymnastik, artheater
- Fingerlickin Good with Sprinta & Mario al Dente, arkadia

Switch to our mobile site